Sponsoren.jpg

Nachdem die letzeten Wochen in UK eher ernüchternd für Kevin verliefen, unterdurchnittliche Ergebnisse in den ersten Rennen und Ausfall des Transporters, konnten gestern endlich Früchte der harten Arbeit im Winter eingefahren werden. Beim schottischen Rivalen aus Edinburgh und frühreren Arbeitgeber, war gestern Abend ein Lauf zum Leaguecup und der erste Auftritt in diesem Jahr von Kevin auf seiner frühreren Heimbahn. Der Auftritt war so stark, dass sich selbst eingefleischte Monarchfans von der Leistung ihrer ehemaligen Nummer 1 begeistert zeigten.

Gleich im ersten Lauf konnte er Localhero Craig Cook hinter sich lassen und die ersten drei Punkte der Saison einfahren. Zwei weitere Laufsiege folgten, bevor er er im 13. Lauf nochmals gegen Cooki ans Band rollte. Start gewonnen und harter Kampf mit dem beseren Ende für Cooki, aber egal, zwei weitere Punkte kamen aufs Konto. "Im Lauf 15 wollte Theo (Pijper) unbedingt von rot los, so dass mir nur der unbeliebte weiße Startplatz blieb. Ich war eigentlich so gut drauf, dass ich dachte, egal, das geht auch von da. Leider ging eben von weiß nicht viel, so dass der Lauf dann mit nem Nuller endete." War Kevin nach dem Rennen etwas enttäuscht.
Bereits heute Morgen ist Kevin wohlbehalten wieder in Deutschland gelandet und wird am Nachmittag in Güstrow beim Osterpokal zu sehen sein.

Pinnwand News

>
Sponsoren.jpg